Bio/Chemie-Diff

Bio/Chemie-Diff am GymBay

Schwerpunktthemen / Beispiele

Thema Klasse 8: Unsere Umwelt – Wasser, Boden und Luft

  • Pflanzen und Tiere am See
  • Mensch und Wasser
  • Wasser- das wichtigste Lösungsmittel
  • Seifen und Waschmittel
  • Waldsterben
  • Luftverschmutzung und Maßnahmen
  • Lebensraum Boden
  • Chemische Untersuchung des Bodens

fächerübergreifende Themen


  • Eutrophierung
  • römische Wasserleitung
  • Haushaltsessig
  • Kosmetika
  • Regenwald
  • Ozonproblematik
  • Kompostierung
  • saurer Regen, Düngung
  • Müllproblematik

Thema Klasse 9: Unsere Gesundheit – Nahrungsmittel , Krankheiten und Heilmittel

  • Gesunde Ernährung, Essstörungen
  • Kohlenhydrate als Rohstoff und Nahrungsmittel
  • alternativ: Fette als Rohstoff und Nahrungsmittel
  • Cola auf dem Experimentiertisch
  • Milch – ein Grundnahrungsmittel
  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Infektionskrankheiten und ihre Erreger
  • Heilmittel – Naturstoffe und Pharmaka (mit Bayer)

  • alternative Ernährung
  • Diabetes
  • wachsende Rohstoffe
  • Alcopops, Energydrinks
  • Vergleich mit Muttermilch
  • Hygiene
  • Krankheit im Urlaub

Unterrichtsorganisation

Die Themen „Unsere Umwelt“ (Klasse 8) und „Unsere Gesundheit“ (Klasse 9) berühren vorwiegend die Fächer Biologie und Chemie, schließen aber auch politisch-gesellschaftliche Aspekte (Umweltschutz) sowie einige Aspekte der Technik (Nahrungsmittel- und Arzneimittelproduktion) ein. Fachübergreifend lassen sich Gesichtspunkte der Fächer Wirtschafts- und Sozialwissenschaft (z.B. Werbung, Konsumverhalten) und der Geschichte (z.B. Wasserversorgung, Heilmittel) anschneiden. Diese Themen können als Projekt, Hausarbeit oder Referat erarbeitet werden.
Im Gegensatz zum Unterricht im Klassenverband wird häufig in arbeitsteiligen Zweiergruppen gearbeitet (z.B. Reihenuntersuchungen verschiedener Getränke auf Inhaltsstoffe). Diese individuell arbeitenden Gruppen erfordern eine weitaus intensivere fachliche Betreuung durch den Lehrer als die im Klassenverband üblicherweise zugleich arbeitenden Gruppen. Außerdem sollen die Schüler lernen, mit Geräten und Chemikalien sicher zu arbeiten.
Der Unterricht in der Schule wird durch Exkursionen in die Natur ( Wasser- und Bodenuntersuchung) und in die chemische Industrie (z.B. Arzneimittel in Produktion und Forschung) ergänzt.

Wer ist für den Differenzierungskurs Biologie-Chemie geeignet?

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mitarbeit:

  • Solide Grundkenntnisse aus den Fächern Biologie und Chemie , d.h. der Schüler sollte in beiden Fächern mind. die Note 3 erreicht haben!
  • Fähigkeit sorgfältig und ausdauernd zu arbeiten, z.B. sollte der Schüler gelernt haben, ein vollständiges und übersichtliches Arbeitsheft zu führen!
    Neben der mündlichen Mitarbeit werden praktische und schriftliche Leistungen gefordert:
    • Praktikumsheft (Experimente, Exkursionen)
    • 2 Klassenarbeiten je Halbjahr,
    • fachübergreifende Themen (in Gruppenarbeit bzw. Projektarbeit)
  • Interesse am Experimentieren, Aufgeschlossenheit für naturwissenschaftliche Phänomene, Kreativität und Teamfähigkeit