Italienaustausch

Der Italienaustausch führt uns nach Bozen.

Bozen?! Da war doch was…? Richtig: Dort ist der
weltberühmte Gletschermann „Ötzi“ zu bewundern. Aber Bozen hat auch noch ganz andere
wunderschöne Aspekte zu bieten:
So sind wir zu unserer Partnerschule in Bozen, welche im mitten im Zentrum liegt, über die
Weltsprache „Musik“ in besonderer Weise und überaus freundschaftlich verbunden. Denn
das Gymnasium Walther von der Vogelweide ist nicht nur ein Sprachengymnasium, bei dem
wir mit dem Fach Lateinisch sehr willkommen sind, sondern bietet als landesweiter
Stützpunkt für Musik neben einer stimmlichen und einer instrumentalen Ausbildung der
Jugendlichen ebenso vertiefende Fachbereiche des Faches Musik an, wie z. B. Komposition
und Instrumentenbau.

Bei den Bozenerinnen und Bozenern ist die italienische Lebensart sehr gut zu erleben:
herzliche Gastfreundschaft und intensive Gespräche lassen sich während des Aufenthaltes
perfekt erleben. Wegen der Zweisprachigkeit der Provinz Bozen (Deutsch und Italienisch)
gibt es keine sprachlichen Hürden. Dies trägt dazu bei, dass sich alle Beteiligten vertieft über
Sprache(n), Musik, Kultur, Politik etc. austauschen können.

Nach erlebnisreichen Rundgängen durch die Laubengänge und Seilbahnfahrten in die nahen
Bergregionen entführt uns ein Ausflug in das unweit gelegene Trient direkt in die römische
Antike. Trient lässt uns Italien pur erleben und hält eine Überraschung parat: Vor dem Dom
in Trient steht der baugleiche Neptun-Brunnen wie vor dem Rathaus in Wuppertal Elberfeld.
Die Stadt Bozen ist ein sehr kulturell geprägter Ort und bietet auf Musik- und auch
Filmfestivals Einblicke in die Musik bzw. Filmbranche. Beeindruckende Naturerlebnisse
gehören ebenfalls zu den Highlights des Austausches.

Schule: Gymnasium Walther von der Vogelweide, Bozen
Jahrgangsstufe: 9+10
Voraussetzungen: Beteiligung an den Musik-AG’s (Chor oder Band), Belegung des Faches
Lateinisch
Zeitpunkt: Februar/ März
Aufenthaltsdauer: ca. 1 Woche
Ansprechpartnerinnen: Dr. Petra Balsliemke (für das Fach Latein), Anke Tillmann (für das
Fach Musik)